Dunkelfeld nach Prof. Dr. Enderlein

Bei der Blutuntersuchung im Dunkelfeld beziehe ich mich auf die langjährigen Forschungsergebnisse von Prof. Dr. Enderlein.

 

Warum wollen Sie diesen Test durchführen lassen?

Dieses Testverfahren zeigt Abweichungen von gesunden Blutbestandteilen und gibt Hinweise z.B. zur Sauerstoffsättigung,  Parasitenbelastungen, Übereiweißung und degenerativen Prozessen des Körpers. Sie bekommen wertvolle Hinweise über die Qualität Ihres Blutes.  

Therapeutische Medikamente werden im Anschluss für Sie ganz individuell zusammengestellt.

Anwendungsgebiete:

Bewährt hat sich die Dunkelfeldmikroskopie bei stets wiederkehrenden sowie unspezifischen Beschwerden, z.B.:

- zur Unterstützung während oder nach Infektionen

- Müdigkeit und Abgeschlagenheit

- Kreislaufprobleme

- erhöhter Blutdruck

- Rücken- und Gelenkbeschwerden

- rheumatischen Beschwerden und Gicht

- Magenbeschwerden

- Angstzuständen und Depressionen

- Unruhe und Schlafstörungen

- bakteriellen Belastungen

- Hautproblemen

- zur Verlaufskontrolle bei Genesungsprozessen

- bei Kindern mit erhöhter Infektanfälligkeit

Was dieser Test nicht kann:

Die Dunkelfeld-Mikroskopie kann selten Hinweise auf speziell betroffene/kranke Organe geben. Dafür empfehle ich Ihnen die Dr. Aschoff-Blutuntersuchung.

Durchführung der Blutuntersuchung:

Es erfolgt anfangs eine schmerzfreie Blutentnahme aus dem Ohrläppchen oder der Fingerkuppe. 

Dieser Bluttropfen wird dann unter dem Mikroskop untersucht und beobachtet. Den ersten Einblick in die Blutprobe zeige ich Ihnen sofort nach Entnahme. Die später erfolgten und gewonnenen Beobachtungen halte ich per Kamera fest, um sie Ihnen beim nächsten Besprechungstermin zeigen und erklären zu können. 

Zusätzliche Informationen:

Prof. Dr. Enderlein hat bewiesen, dass sämtliche Mikroorganismen einen Entwicklungskreislauf besitzen, welcher mit den Bakterienphasen beginnt und in den Pilzphasen seinen Höhepunkt findet. Diese Beobachtungen können im Phasenkontrastmikroskop und im Elektronenmikroskop nachgewiesen werden. 

Sie bekommen Einblick in den tatsächlichen Gesundheitszustand, da das sonst herkömmliche kleine oder große erstellte Blutbild nur die Anzahl der Blutbestandteile wiedergibt und nicht die Qualität des Blutes. 

Diese Art der Blutuntersuchung halte ich für besonders wirkungsvoll, da Prof. Dr. Enderlein nicht nur die Mikroorganismen klassifiziert, sondern ebenso die dazu passenden, regenerativen Medikamente entwickelt hat. 

Wie haben hier also ein Schlüssel-Schloss-Prinzip, dem Sie vertrauen können. 

 

 

Preis der Untersuchung: 30€ zuzüglich Beratungszeit